Liebe Gäste,

wir sind bemüht Ihnen und unseren Mitarbeitern den größtmöglichen Schutz zu bieten. Die österreichische Staatsregierung verlangt das Führen einer „Gästeliste“, um eine Kontaktermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten Covid‑19‑Falles unter Gästen oder Personal zu ermöglichen.

Wir bitten Sie daher, unser Online-Formular ordnungsgemäß zu befüllen und bedanken uns für das Verständnis und Ihre Mithilfe!

Rechtsgrundlage und Datenschutz: Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen nach Anforderung der zuständigen Gesundheitsbehörde weitergegeben (§ 5 Abs. 3 Epidemiegesetz, § 10 Abs. 2 DSG). Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage berechtigter Interessen (lt. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Reduzierung von Risiken für die Gesundheit der Gäste und MitarbeiterInnen sowie der Eindämmung der Infektionsverbreitung (berechtigtes Interesse der Allgemeinheit). Zudem gilt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO iVm § 5 Abs. 3 Epidemiegesetz). Die Kontaktdaten werden für einen Zeitraum von vier Wochen aufbewahrt und dann vernichtet. Sie haben u.a. das Recht auf Auskunft, Berichtigung, sowie nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist das Recht auf Löschung Ihrer Daten. Darüber hinaus kommt Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO zu. Zuständig ist die Datenschutzbehörde (Barichgasse 40-42, 1030 Wien (Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).